Mammographie lohnt sich auch mit 75

Autor: rft

Von der Mammographie profitieren Frauen bis ins höhere Alter. Auch bei 75-Jährigen wird die Brustkrebs-Sterblichkeit klar gesenkt.

In den Niederlanden beteiligen sich immer mehr Frauen jenseits der 70 am radiologischen Brustkrebs-Screening. Zwischen 1998 und 2006 wurden in dieser Altersgruppe immerhin 862.655 Mammographien erstellt. Schon 2003, fünf Jahre nachdem diese Vorsorgeuntersuchung erstmals auch älteren Frauen bis 75 angeboten wurde, zeigte sich der positive Effekt dieser Maßnahme.

Die Zahl der brustkrebsbedingten Todesfälle nahm kontinuierlich ab. 2006 lag die Mortalität durch die bösartigen Wucherungen in der Brust um fast ein Drittel niedriger als vor Ausweitung des Screenings, ermittelten Jacques Fracheboud und seine Kollegen vom Erasmus Medical Center in Rotterdam. Außerdem ließ sich der Brustkrebs bei den...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.