Mit Kalkül an den Pankreatitis-Schmerz

Gürtelförmige Schmerzen sind eines der Hauptprobleme für Patienten mit chronischer Pankreatitis. Alkoholabstinenz, Enzym-, Analgetikagabe oder Nervenblock – wie lässt sich der Schmerz bekämpfen?

In 60 bis 80 % der Fälle liegt der chronischen Pankreatitis ein Alkoholabusus zu Grunde. Hier lässt sich mit Alkoholkarenz einiges erreichen, erklärte Professor Dr. Tilo Andus vom Klinikum Bad Cannstatt beim „Akademiekurs Innere Medizin“. Etwa jeder zweite Patient erfährt eine Schmerzlinderung, wenn er es schafft, die Finger von der Flasche zu lassen – was aber höchstens jedem Dritten gelingt. Zudem verlangsamt sich ohne die Noxe Alkohol die Progredienz der Pankreatitis, und das Entartungsrisiko sinkt.

Zur Enzymtherapie sind die Daten widersprüchlich. Von „wirkt“ über „wirkt vielleicht“ bis „nutzlos“ lauten die Resümees unterschiedlicher Arbeitsgruppen. Erfolge erzielte man eher bei...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.