Mit Steroiden an den Karpaltunnel!

Autor: SK

Für Patienten mit Karpaltunnelsyndrom stellt die lokale Injektion von Steroiden eine gute Alternative zur Operation dar. Leider wird diese Therapiemöglichkeit bei uns zu selten genutzt.

In einer Studie hat man 263 amerikanische und 227 britische Pa-<forced-line-break />tienten, die zur Karpaltunneloperation kamen, nach vorangegangenen konservativen Therapieversuchen befragt. In England waren immerhin 73<nonbreaking-space />% der Hände ruhiggestellt worden, in 9<nonbreaking-space />% hatte man oral antientzündlich behandelt und eine Steroidinjektion hatten 10<nonbreaking-space />% der Patienten erhalten. In den USA war Ruhigstellung mit 23<nonbreaking-space />% nicht so populär, 19<nonbreaking-space />% erhielten hier antiinflammatorische Medikamente und bei 23<nonbreaking-space />% hatte man Steroidinjek-<forced-line-break />tionen versucht. Während in Deutschland die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.