Nach Malaria und Dengue fahnden!

Autor: Maria Weiß, Foto: thinkstock

Bei kranken Heimkehrern aus fernen Ländern findet man relativ häufig eine Thrombozytopenie. An welche Krankheit sollte man bei verminderter Plättchenzahl zuerst denken?

Welche Erkrankungen bei Reiserückkehrern mit Thrombozytopenie am ehesten infragekommen, untersuchten Privatdozent Dr. Karl-Heinz Herbinger von der Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin der LMU München und seine Kollegen in einer Studie. Grundlage ihrer Fall-Kontroll-Studie waren die Daten von 16 795 aus Deutschland stammenden Patienten, die sich zwischen 1999 und 2009 nach einer Fernreise an der Münchner Universitätsklinik vorstellten.


586 dieser Kranken (3,5 %) wiesen eine Thrombozytopenie auf – ihre Daten wurden mit denen der restlichen Patienten verglichen. Auffällig war, dass bei Studienteilnehmern mit Plättchenmangel häufiger über Fieber, Kopfschmerzen und Arthralgien geklagt...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.