Natürliches Wärmepäckchen brachte bald Linderung

Autor: Karla M., Frankfurt

Schon seit einigen Tagen tat mir das linke Ohr weh. Sollte das eine beginnende Mittelohrentzündung sein? Meine Mutter hatte für solche Fälle ein Rezept parat, das immer geholfen hat. Meine Mutter schnitt eine rohe Zwiebel in kleine Stücke und schlug sie in ein Baumwolltuch (ein Baumwoll-Söckchen hätte es auch getan).

Das Zwiebelpäckchen quetschte sie jetzt etwas und legte es auf das schmerzende Ohr. Das machte ich genauso. Dann fixierte ich das Ganze mit einem warmen Wickel. Man kann das Zwiebelpäckchen auch in der Mikrowelle oder zwischen zwei Wärmflaschen sanft erwärmen und mit einem Stirnband auf dem kranken Ohr festmachen. Ich ließ das Päckchen etwa eine Stunde auf dem Ohr.

Und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.