OTC-Liste wird schon nachgebessert

Autor: khb

Die "Ausnahmeliste" von noch in der GKV erstattungsfähigen verschreibungsfreien Arzneimittel muss hinsichtlich der Folinsäure korrigiert werden - und wird auch darüber hinaus zu einer "Dauerbaustelle".

Das kündigte Dr. Rainer Hess in Berlin an. Der Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) erläuterte, der Unterausschuss "Arzneimittel" beschäftige sich mit mehreren "Problemen", die nach der Verabschiedung der seit Anfang April gültigen OTC-Ausnahmeliste aufgetreten sind. Als erste konkrete Maßnahme dürften Folsäure und Folinate rückwirkend auch für die adjuvante Therapie des Dickdarmkrebses in der GKV erstattungsfähig gestellt werden. Die Begrenzung der Kostenübernahme auf palliative Anwendungen beim kolorektalen Karzinom sei fehlerhaft gewesen. Ursache dafür war laut Dr. Hess eine veraltete Datenbank des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Das Amt habe...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.