Patienten werden zu Hause effektiv behandelt

Autor: AW

Ältere Patienten mit akut dekompensierter Herzinsuffizienz daheim behandeln? Das geht und hat sogar Vorteile für die Patienten.

Eine Klinikeinweisung ist bei akut dekompensierter Herzinsuffizienz zwar Standard, doch sie birgt gerade für ältere Patienten auch Risiken wie nosokomiale Infektionen oder funktionelle Einbußen. Daher wurde das Konzept „Hospital at Home“ entwickelt, bei dem Patienten in häuslicher Umgebung interdisziplinär versorgt werden.

Ein solches Konzept untersuchten Dr. Vittoria Tibaldi von der Ger­iatrischen Abteilung der Universitätsklinik Turin und Kollegen in einer prospektiven, randomisierten einfach verblindeten Studie. 101 Patienten (mittleres Alter: 81 Jahre) mit akut dekompensierter chronischer Herzinsuffizienz nahmen teil. Für die Diagnostik kamen die Kranken zunächst in die Notaufnahme der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.