Praktische Tipps zum chronischen Kopfschmerz

Autor: CG

Praktische Tipps und taufrische Studien:

 

Professor Dr. Hans-Christoph Diener servierte seinem Auditorium beim 75. Neurologenkongress ein wahres Info-Feuerwerk rund um den Kopfschmerz. Wir haben für Sie das Wichtigste zusammengefasst.

Neues zum medikamenteninduzierten Dauerkopfschmerz hat die Arbeitsgruppe von Prof. Diener an der Neurologischen Universitätsklinik Essen selbst herausgefunden: Nicht nur Mutterkornalkaloide und Schmerzmittel kommen als Auslöser in Betracht. Unter Triptanen sei das Risiko sogar noch größer, so der Experte. Allerdings können Sie Ihre Patienten auch sehr viel leichter von einem Triptan entziehen. Geheimtipp von Prof. Diener: Beim Entzug wirke Prednison wie ein Wundermittel: "Mit 80 mg über drei Tage kann man den Entzug ambulant gut hinbekommen."

"Wann muss ich mit medikamenteninduziertem Dauerkopfschmerz rechnen?", wollte ein Kollege wissen. Bei Triptanen ab acht bis zehn Einnahmen pro Monat,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.