Rauchstopp mit barer Münze fördern

Autor: eno

Glückt die Raucherentwöhnung besser, wenn der Erfolg finanziell belohnt wird? Einer Studie zufolge scheint diese ungewöhnliche Strategie sehr vielversprechend zu sein.

Raucher, die bereit waren, an einem Entwöhnungsprogramm teilzunehmen, erhielten im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung für diesen Entschluss 100 Dollar. Gelang es ihnen, sechs Monate lang abstinent zu bleiben, bekamen sie zusätzlich 250 Dollar und für weitere sechs Monate ohne Glimmstengel nochmals 400 Dollar ausgezahlt.

10 % mehr Leute ließen die Zigaretten stecken

Diese finanzielle Belohnung für das „Sich-Entwöhnen“ sah das Studiendesign einer Untersuchung jedoch nur für 436 Probanden der insgesamt 878 Teilnehmer vor. Die zweite Studiengruppe bekam dagegen keinen materiellen Anreiz in Aussicht gestellt. Bei beiden Kollektiven erfolgten bio­chemische Tests als Erfolgskontrollen,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.