Regelmäßig zur Parodontitis-Kontrolle!

Autor: Rd

Schicken Sie Diabetiker, Schwangere und Raucher regelmäßig zur Parodontitis-Kontrolle? Das sollten Sie. Denn gerade diese Patienten sind besonders häufig und heftig betroffen, und ihnen droht nicht nur der Zahnausfall! Ein Experte verrät, was Sie als Hausarzt bei der Volkskrankheit Parodontitis beachten sollten.

Die Parodontitis ist Folge einer chronischen Gingivitis durch gramnegative, anaerobe Stäbchen wie z.B. Bacteroides oder Actinobacillus. Mit der Zeit löst sich das Zahnfleisch vom Zahn, und es bilden sich Taschen und Nischen, in denen sich die Erreger ungestört vermehren können, erklärte Professor Dr. Dr. Sxf8ren Jepsen von der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Universität Bonn und Vorstandsmitglied der DGP* gegenüber Medical Tribune. Doch nicht die Keime selbst, sondern die durch sie ausgelöste entzündliche Immunantwort des Organismus zerstört den Zahnhalteapparat, und zwar durch Enzyme, die das Kollagen am Faserapparat und im Knochen abbauen.

Die Bereitschaft zu einer...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.