Regeln fürs Handgepäck

Autor: mt

Es gibt keine weltweit gültige Verordnung, welche Medikamente man mit an Bord von Flugzeugen mitnehmen darf. Verschreibungspflichtige Medikamente dürfen häufig mit ins Handgepäck – nur bei Flüssigkeiten über 100 Milliliter ist meist Schluss.

Die jeweiligen Bestimmungen richten sich nach Land, Behörden, Fluglinien und aktueller Situation. Sie können sich von Tag zu Tag ändern, sodass ein Patient für seinen Einzelfall genau nachfragen sollte. Günstig ist es auf jeden Fall, eine Bescheinigung vom Arzt darüber mit sich zu tragen, dass die mitgeführten Medikamente notwendig sind, heißt es auf der Homepage des Centrums für Reisemedizin, Düsseldorf. Allerdings ist das keine Garantie dafür, dass die Sicherheitsbeauftragten des jeweiligen Landes das Mitführen auch gestatten. Im schlimmsten Fall können die Arzneien beschlagnahmt oder sogar der Flug zurückgewiesen werden.

Im Regelfall sind verschreibungspflichtige Medikamente in Pulver-,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.