RKI: Auf Masernimpfung achten!

Autor: Md

In den ersten 15 Wochen dieses Jahres sind in Deutschland bereits 219 Menschen an Masern erkrankt, 35 von ihnen mussten stationär behandelt werden, informiert das Robert Koch-Institut.

Die meisten Masernfälle wurden in Nordrhein-Westfalen und Berlin beobachtet und betrafen überwiegend Schüler, die dann ihre Geschwister und weitere Haushaltskontaktpersonen ansteckten.

Die Ständige Impfkommission rät zu zwei Masernimpfungen im zweiten Lebensjahr. Wurde nicht zeitgerecht geimpft, sollte die Immunisierung bis zum 18. Geburtstag nachgeholt werden. Die Impfquoten sind in den vergangenen Jahren praktisch in allen Bundesländern für alle Schutzimpfungen kontinuierlich gestiegen oder auf hohem Niveau konstant geblieben, meldet das Robert Koch-Institut in seiner Pressemitteilung. Spitzenreiter bei der zweiten Masernimpfung seien Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen mit jeweils 94 %....

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.