Rodeln nur mit Fahrrad-Helm!

Autor: ERD

Rodeln ist ein beliebter Winterspaß für Kinder - aber unfallträchtig, wie eine schottische Studie belegt. Einfache Vorsichtsmaßregeln können helfen, Verletzungen zu verhindern.

Sobald der erste Schnee gefallen ist, rutschten Kinder mit allem was geht die Pisten runter. Nicht selten endet ein solcher Tag dann aber beim Arzt oder im Krankenhaus, wie Jamie G. Cooper und seine Kollegen im Winter 2001/2002 feststellten. Sie erfassten alle 422 Kinder, die während der ersten 16 Schneetage in die Notaufnahme im schottischen Aberdeen eingeliefert wurden: Jedes zehnte davon hatte sich beim Schlittenfahren verletzt. Acht dieser Kinder (17 %) mussten sogar stationär aufgenommen werden und weitere zwölf (26 %) bedurften der Nachkontrolle durch den Haus- oder Kinderarzt. Neben Knochenbrüchen an Armen und Beinen versorgten die Ärzte vor allem Blutergüsse und Prellungen sowie...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.