Samstagssprechstunde lohnt sich wieder

Autor: det

Samstagssprechstunde lohnt sich wieder.Denn die EBM-Nr. 01102 (9,98 Euro) wird außerhalb der Regelleistungsvolumen (RLV) bezahlt. Und sie kann auch bei einer Telefonsprechstunde am Samstag angesetzt werden.

 

Allerdings kommt das Geld für die RLV-freie Leistung aus der begrenzten morbiditätsbezogenen Gesamtvergütung (MGV) und nicht zusätzlich von den Kassen, sodass die Ärzte ohne Samstagssprechstunde ihre Kollegen, die den Patientenservice anbieten, subventionieren.

Die EBM-Nr. 01102 darf samstags in der Zeit von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr angesetzt werden bei 
– einer offenen Samstagssprechstunde,
– gezielter Einbestellung von Patienten,
– telefonischer Beratung im Rahmen einer Telefonsprechstunde oder bei sonstigen nicht notfallmäßigen Telefonkontakten.

Sie unterliegt nicht den RLV. Bisher fiel sie in der Regel unter die regionalen Mengenbegrenzungsmaßnahmen der KVen. Das Aufsuchen der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.