Schilddrüsenunter-/überfunktion

Autor: Dr. Anja Braunwarth

Das Hervorstechendste am Schauspieler Orson Welles waren – neben seiner Glanzleistung im Film „Der dritte Mann“ – seine vorquellenden Augen. Vermutlich steckte eine Schilddrüsenerkrankung dahinter, der Morbus Basedow. Diese Form der Überfunktion, die außerdem noch durch eine vergrößerte Schilddrüse und Herzrasen gekennzeichnet ist, wurde 1840 von Karl A. von Basedow beschrieben. Er war Amtsarzt der Stadt Merseburg und so werden bis heute die drei führenden Symptome als „Merseburger Trias“ bezeichnet.

Wie entsteht eine Schilddrüsenunter-/überfunktion?

Die Schilddrüse bildet zwei wichtige Hormone, die fast überall im menschlichen Stoffwechsel eine Rolle spielen. Wesentlicher Bestandteil der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.