Schon im Testlauf 138 Schummler ertappt

Autor: kol

Gegen Chipkarten-Missbrauch setzt die BKK Verkehrsbau Union (VBU) bei einem Pilotprojekt in Berliner und Brandenburger Praxen eine Software ein. Innerhalb eines Quartals wurden so 138 potenzielle Betrüger vor der Behandlung herausgefischt.

Die BKK geht davon aus, mit den Kontrollen allein in Berlin einen betriebswirtschaftlichen Schaden von rund einer Mio. E jährlich vermeiden zu können. Dieser entsteht der Krankenkasse u.a. durch unberechtigt erhaltene Arznei-, Heil- und Hilfsmittel sowie durch die Vergütung unberechtigt in Anspruch genommener extrabudgetärer Leistungen wie Krebsvorsorge, Impfungen, ambulante Operationen und Methadonsubstitution. Hochgerechnet auf alle Krankenkassen geht die BKK von einer zu vermeidenden Schadenssumme von rund 16 Mio. E aus.

Das Pilotprojekt startete Ende Januar und lief drei Monate. Involviert waren 529 Vertragsärzte verschiedener Fachrichtungen in Berlin und Brandenburg. Zum Zweck der...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.