Sonnige Aussichten für Asthma-Patienten

Autor: Fabian Seyfried

Sonnenlicht lindert die Symptome von allergischem Asthma, entdeckten australische Forscher am Mausmodell. Nun arbeiten sie an einer sicheren Therapie für den Menschen.

Asthma zählt zu den häufigsten chronischen Erkrankungen. Bis zu jedes zehnte Kind und jeder zwanzigste Erwachsene leidet unter der chronischen Entzündung der Atemwege, die mit Luftnot-Attacken einhergehen kann. Wissenschaftler des Telethon Institute for Child Health Research in Australien brachten nun eine mögliche neue Therapie ans Licht: Setzten sie Mäuse UV-Strahlung aus, verliefen deren Asthmaanfälle deutlich milder.

Die Nager, die auf bestimmte Stoffe, sogenannte Allergene, mit Asthma-ähnlichen Symptomen reagierten, dienten als Modell für menschliche Patienten. Wurden die Tiere 15 bis 30 Minuten vor dem Kontakt mit dem Allergen unter eine UV-Lampe gesetzt, schwoll die Schleimhaut ihrer...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.