Spondylarthritis: Rauchstopp gegen krummen Rücken

Autor: Dr. St. Kronenberger, Foto: thinkstock

Bechterew-Patienten, die rauchen, scheinen der fortschreitenden Versteifung des Rückens nicht hilflos ausgeliefert zu sein: Mit Tabakverzicht Leidens-Progredienz aufhalten.

Auf der Suche nach Prädiktoren für die Progression von Gelenkveränderungen bei früher Spondylarthritis führten Berliner Kollegen eine Studie durch. 210 Patienten nahmen an der Untersuchung teil, die von Dr. Denis Poddubnyy, Professor Dr. Martin Rudwaleit und Professor Dr. Joachim Sieper geleitet wurde.


115 Patienten hatten eine ankylosierende Spondylitis mit weniger als zehn Jahren Krankheitsdauer, die übrigen 95 Studienteilnehmer wiesen eine axiale Spondylarthritis ohne radiologische Veränderungen auf und zeigten eine Erkrankungsdauer unter fünf Jahren. Dies berichteten die Autoren auf dem Jahrestreffen des American College of Rheumatology in Chicago.

Hat Rauchen einen Einfluss auf die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.