Supervisor in der Praxis

Treten Konflikte auf, werden diese kontinuierlich hinterfragt, analysiert, diskutiert. Wie holen Sie Ihr Team aus der Problemtrance und führen es zur lösungsorientierten Einstellung?

Vorspann: Keine der bisherigen Arbeits- und Zeitaufteilungen fand Zustimmung im Team. Mit der Ankündigung einer neuen Dienstplanerstellung werden alte Ressentiments wach und neue Positionen aufgebaut – wenig hilfreich für eine Lösung. Bringen Sie das Team in eine positive Stimmung, bevor Sie sich im Dienstplan-Workshop den Konflikten widmen.

Beteiligung: Fragen Sie Ihr Team einige Tage vor dem Workshop schriftlich per E-Mail nach bereits Bewährtem, neuen Zielen, Ideen, Wunschergebnissen, Lösungen: Was funktioniert bereits (im Team, in der Organisation)? Was soll besser werden? Woran möchten Sie mitarbeiten? Welche Ideen haben Sie bereits? Wie sieht ein Erfolg des Workshops für Sie aus?
Anreg...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.