Tabletten gegen Kokain

Autor: Md

Für die ambulante Therpaie von Kokainsüchtigen bieten sich Disulfiram und kognitive Verhaltenstherapie an.

In einer Studie an 121 Abhängigen konnten Verhaltenstherapierte ihren Konsum wesentlich besser kontrollieren als jene unter interpersoneller Psychotherapie. Disulfiram brachte im Vergleich zu Plazebo erhebliche Vorteile. Die besten Aussichten, den Kokainkonsum dank der Therapie zu reduzieren, hatten Patienten, die nicht auch noch alkoholabhängig waren oder während der Therapie ganz auf Alkohol verzichteten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.