Todesangst durch hochakute Luftnot

Autor: Manuela Arand, Foto: thinkstock

Die Vocal Cord Dysfunction ist eine wichtige Differenzialdiagnose der Dyspnoe. Betroffene Patienten empfinden Todesangst im Atemnotanfall.

Auch wenn jeder zu verstehen glaubt, was mit „Dyspnoe“ gemeint ist, handelt es sich doch um ein Phänomen mit vielen Facetten, das sich allenfalls vage definieren lässt, betonte Dr. Klaus Kenn, Abteilung Pneumologie an der Schön Klinik Berchtesgadener Land in Schönau am Königssee.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.

Perspektive LEBEN – jetzt die neue Ausgabe lesen!

Das Magazin für Patienten mit Krebsdiagnose. Lesen Sie direkt alle Ausgaben gratis.

Veranstaltungen

Alle Fortbildungen
Alle Veranstaltungen

Atemnot-Anamnese

  • Wie bedrohlich empfinden 
Sie die Atemnot?

 

  • Wie schnell entwickelt sich die Atemnot?

 

  • Wie lange dauert sie im Schnitt?

 

  • Wie gut helfen Medikamente?

 

  • Betrifft die Atemnot Ein- oder 
 Ausatmung?

  • Wo sitzt das Atemhindernis?

  • Was löst Atemnot aus (ggf. gezielt nach Husten fragen)?

  • Wie fühlt sich die Atemnot 
 genau an?
 

Unt...