Typische Börsenfehler vermeiden

Autor: Christina Anastassiou

Der deutsche Leitindex Dax ist seit zweieinhalb Jahren auf Klettertour. Doch gerade jetzt gilt es, häufige Anlagefehler zu vermeiden.

Das Umfeld für Börsengänge ist nach langer Flaute wieder gut. So starteten beispielsweise der Online-Baufinanzierer Interhyp und der Solarzellenhersteller Ersol Ende September um 25 Prozent beziehungsweise 55 Prozent über dem Ausgabekurs auf dem Parkett.

Die Entwicklung dürfte etliche Ärzte anspornen, künftig stärker in Aktien zu investieren. Bislang zögern Privatleute, sich an der Börse zu engagieren. Grund: Viele haben sich im Zuge der dreijährigen, im Frühjahr 2000 begonnenen Krise an den Aktienmärkten die Finger verbrannt. Doch ein Ende des aktuellen Aufwärtstrends scheint nicht in Sicht. Und mit dem Solarunternehmen Q-Cells, dem Internetlotto Tipp 24 sowie den Fondsanbietern HCI und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.