Übergewicht besser als Rauchen

Autor: Dr. Carola Gessner; Foto: thinkstock

Zigaretten weg, Kilos rauf: Dick zu werden, ist auch nicht gesund, argumentieren Nikotinfreunde. Neue Fakten widerlegen das.

In einer japanischen Studie wurden die Sterberaten von mehr als 1300 Erwachsenen, die den Zigaretten entsagt hatten, mit denen eines 2800-köpfigen Raucherkollektivs verglichen. Man teilte die neuen Nichtraucher in drei Gruppen, wie Dr. Hisako Tsuji vom Health Examination Center in Osaka berichtete: keine Gewichtzunahme, bis zu 2 kg Gewichtzunahme und mehr als 2 kg Gewichtzunahme.

Wie sich zeigte, hatten alle drei Gruppen eine bessere Lebenserwartung als diejenigen, die weiter rauchten. Ohne Gewichtszunahme lag das Sterberisiko um 34 % niedriger, mit bis zu 2 kg Zunahme um 49 % niedriger. Und selbst wer über 2 kg zulegte, schnitt in Sachen Sterblichkeit noch um 26 % besser ab als die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.