UNO bläst zum Kampf

Autor: AFP

Angesichts der weltweiten Gefahr durch die Vogelgrippe hat UN-Generalsekretär Kofi Annan einen Chefkoordinator für die Bekämpfung der Krankheit ernannt. Der britische Arzt David Nabarro wurde am 29. 9. damit betraut, die UN-Programme gegen die Vogelgrippe weltweit zu koordinieren.

Nabarro warnte in New York vor einer durch die Vogelgrippe ausgelösten weltweiten Grippe-Epidemie beim Menschen, der bis zu 150 Millionen Menschen zum Opfer fallen könnten.

Eine Mutation hätte katastrophale Folgen
Gesundheitsexperten verfolgen mit Sorge die Entwicklung in Asien, wo die Vogelgrippe seit Ende 2003 mehr als 60 Menschen das Leben gekostet hat. Der Erreger H5N1 könnte mutieren oder sich mit einem menschlichen Grippevirus vermischen und dann eine weltweite Epidemie auslösen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.