USA-Pollen in Deutschland

Autor: Rd

Traubenkraut sollte man jetzt auch in Deutschland als Auslöser von allergischen Atemwegserkrankungen in Betracht ziehen. Denn das potenteste Allergen der USA, dort als "Ragweed" bezeichnet, wurde per Flugverkehr eingeschleppt und hat sich im Frankfurter Raum bereits angesiedelt.

Die unscheinbare Pflanze gehört zur Familie der Korbblütler und kann schwerste Asthma-Attacken auslösen. Wahrscheinlich wird sich das Traubenkraut europaweit ausbreiten, befürchtet Professor Dr. Karl-Christian Bergmann von der Allergie- und Asthmaklinik in Bad Lippspringe. Mit Ungarn, Slowakei, Tschechien, Polen, Südschweden und Norditalien hat die amerikanische Pollenschleuder weite Regionen bereits erobert, heißt es in einer Pressemitteilung des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen und der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.