Vitamin C-Mangel

Autor: Christiane von der Eltz, Dr. Regina Schick

Foto: ObstVitamin C (Askorbinsäure) gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen und kann somit kaum überdosiert werden. Es ist an vielen wichtigen Stoffwechselvorgängen beteiligt . Als Antioxidanz übt es, wie auch die Vitamine A und E, Zellschutzfunktion aus, indem es agressive chemische Verbindungen, sogenannte freie Radikale, abfängt und neutralisiert. Der Tagesbedarf beträgt ca. 40 - 60 mg. Durch folgende Faktoren kann der Tagesbedarf auf bis zu 300 mg erhöht werden:

  • schwere körperliche Arbeit.
  • Krebserkrankungen.
  • Infektionserkrankungen.
  • Schwangerschaft und Stillzeit.
  • Leistungssport.
  • Rauchen.

Vitamin C ist enthalten in

  • Obst (bes. in Hagebutten, Johannisbeeren, Zitrusfrüchten, Kiwis).
  • Gemüse (Kartoffeln,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.