Vocal-Cord-Dysfunction raubt die Luft

Autor: Dr. Anja Braunwarth Foto: thinkstock

Immer wieder entwickelt die 16-Jährige Luftnot unter Belastung, bei einem 1000-Meter-Lauf bricht sie sogar mit einer Synkope zusammen. Sie hat eine Tachypnoe und „pfeift“. In der Folge wird sie wegen eines schweren belastungsabhängigen Asthmas behandelt – eine Fehldiagnose!

Belastungsdyspnoen, für die sich organisch keine klare Ursache finden, dazu die bislang erfolglose Maximaltherapie eines „schweren belastungsabhängigen Asthma bronchiale“ – mit dieser Vorgeschichte kommt das Mädchen in die Fachkliniken Wangen.

Auch hier sind die durchgeführten Tests allesamt unauffällig: Es finden sich Normwerte im klinischen, immunologischen und allergologischen Labor und im Schweißtest, unauffällige Lungenfunktionsparameter sogar im Metacholintest (bei subjektiver Atemnot), normale Blutgase und normales Stickoxid (NO). Ein gastroösophagealer Reflux kann mittels Langzeit-pH-Metrie ausgeschlossen werden.


Allein die psychosoziale Ana­mnese erscheint auffällig. Schon im...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.