Warum bluten diese Unterschenkel?

Frage von Dr. Dagmar Berg,
Gefäßklinik,
Ulm-Blaustein:

Unsere Patientin klagt über regelmäßig wiederkehrende Veränderungen am Unterschenkel, die ganz kurzfristig innerhalb von zwei bis drei Tagen entstehen und nur in der warmen Jahreszeit, aber nicht bei Licht- oder Sonnenexposition auftreten. Das Blut laufe ihr dann die Beine herunter, es bestehen jedoch kein Juckreiz oder Schmerzen. Innerhalb von einigen Tagen klingen die Veränderungen wieder von alleine ab. Im Bereich des oberflächlichen und tiefen Venensystems fanden wir keinen pathologischen Befund. Was ist es?

Antwort von Professor Dr. Curt Diehm,
Klinikum Karlsbad,
Karlsbad:

Bei der Patientin liegt mit größter Wahrscheinlichkeit eine Livedovaskulitis mit Sommerulzerationen vor. Es handelt sich um eine seltene thrombotische Vaskulopathie der Hautgefäße. Meist treten die Läsionen im Knöchel- und Unterschenkelbereich auf. Häufig findet sich eine Livedo racemosa mit schmerzhaften und schlecht heilenden Ulzerationen. Leider droht meist ein längerer Heilungsverlauf.

Pathogenetisch muss an Gerinnungsstörungen (Hyperkoagulabilität, Störungen des fibrinolytischen Systems), Hyperviskosität und an eine Strömungsverlangsamung durch venöse Stase gedacht werden. Klinisch verläuft die Livedovaskulitis...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.