Wegen Alkohol im Krankenhaus

Autor: eno

Immer mehr Männer und Frauen müssen wegen Alkoholmissbrauchs stationär behandelt werden. Jugendliche sind ganz vorne mit dabei - und ganz besonders die Mädchen.

Aus den Daten des GEK*-Gesundheitsreports 2004 geht hervor, dass die Diagnose "Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol" zweithäufigster Grund für Krankenhausbehandlungen von Männern ist - nach der "chronisch ischämischen Herzkrankheit". Basis der Analysen sind die anonymisierten Routinedaten von insgesamt 2,1 Millionen Behandlungsfällen in Krankenhäusern von 1990 bis 2003.

Erster Altersgipfel zwischen 15 und 19
In den letzten zehn Jahren hat sich die Zahl der wegen Alkoholmissbrauch stationär eingewiesenen Männer fast verdoppelt (von 14 auf 24 pro 10 000 Behandlungsfälle). Bei Frauen stiegen die Fallzahlen im gleichen Zeitraum von neun auf 15 Fälle. Dabei zeichnen sich zwei...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.