Wer ist schuld am Übergewicht?

Autor: Fabian Seyfried

Wo es Opfer gibt, muss auch ein Verbrecher sein. Aber beim Thema Übergewicht gehen die Ansichten auseinander, wer denn nun verantwortlich ist. Ursprünglich fahndeten Wissenschaftler noch nach einem Einzeltäter - nun feiern sie, dass ihnen ein Mitschuldiger ins Netz ging: Das Gen FTO.

Es gleicht einem Detektivspiel: Wer ist der Übeltäter, der immer mehr Menschen ins Übergewicht treibt - Fast Food, Erbgut oder mangelnde Bewegung? Eine internationale Forschergruppe wirft nun einem einzelnen Gen vor, sich zumindest mitschuldig zu machen: FTO soll zu einem Fünftel für starkes Übergewicht verantwortlich sein (Nature Genetics 2007, 39: 724-726). Ein Alibi für rundliche Zeitgenossen bieten die neuen Erkenntnisse allerdings nicht.

Bei starkem Übergewicht, auch Adipositas genannt, sind in der Regel mehrere Faktoren im Spiel - nur wenn sie sich zusammentun, geht es dem Opfer wirklich an die Gesundheit. Wer wenig Sport treibt, sollte sich zumindest gesund ernähren. Menschen, die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.