Wer wird Hessens Spitzenkoch?

Autor: Michael Reischmann

Wer wird neuer KV-Chef in Hessen? Nach dem Rücktritt des Kardiologen Dr. Hans-Friedrich Spies darf spekuliert werden, ob ein Hausarzt den Chefsessel einnimmt. Und wenn ja - welcher?

Am 27. September wählt die 120-köpfige Abgeordnetenversammlung ihre neue Spitze. Bis dahin führt der 2. Vorsitzende, der Bad Camberger Allgemeinarzt Dr. Horst Rebscher-Seitz, die KV. Er war bei der Vorstandswahl vor zweieinhalb Jahren als Überraschungskandidat angetreten und von der kleinsten hessischen Bezirksstelle, Limburg, der er acht Jahre lang vorstand, in den KV-Olymp befördert worden.

Der heute 55-Jährige ist ein untypischer Ärztefunktionär: studierter Pädagoge, schon viele Jahre SPD- und erst wenige Jahre Hausärzteverbandsmitglied. Als passionierter Tennisspieler (Landesliga) und ehemaliger Fußballer (Bezirksliga) setzt er voll auf Teamarbeit. Das wird ihm von seinen Kollegen im...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.