Wie gut wirken Medikamente bei Asthma wirklich?

Autor: Dr. St. Kronenberger, Foto: thinkstock

Eine Studie mit Asthmapatienten zeigte: Atemnot reagiert auch auf Placebo.

Mit Placebo lassen sich bei Asthma deutliche klinische Wirkungen erzielen. Die Lungenfunktion lässt sich davon allerdings nicht beeinflussen, weshalb Langzeiterfolge von Scheininterventionen fraglich sind.


Die Atemnot als klinische Auswirkung des Asthmas unterliegt sehr stark der subjektiven Bewertung des Kranken. Damit sind die Symptome auch von suggestiven Einflüssen abhängig. In diese Kerbe schlagen die Ergebnisse einer Studie mit 46 Asthmapatienten, die sich im Cross-over-Design vier verschiedenen Therapieformen je dreimal unterzogen.

Asthma: Salbutamolinhalation brachte bestes Ergebnis

Die Teilnehmer erhielten bei Arztbesuchen im Abstand von drei bis sieben Tagen in zufälliger...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.