Wie viel Sport bei Skoliose erlaubt?

Autor: Di

Viele Menschen weisen schon als Kind verkrümmte Wirbelsäulen auf. Verstärkt Sport die sogenannte Skoliose? Sollen bzw. dürfen Betroffene überhaupt Sport treiben?

An einer Skoliose leiden im Schnitt 2 bis 3 % der Kinder. In den meisten Fällen (ca. 85 %) ist die Ursache unklar. Kann man die gekrümmten Wirbelsäulen schützen, indem man den Betroffenen Sportverbot erteilt?

Das ist keineswegs sinnvoll, betonen Professor Dr. Claus Carstens und Dr. Holger Schmitt von der Stiftung Orthopädische Universitätsklinik Heidelberg in der "Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin". Denn bisher wurde nie wissenschaftlich nachgewiesen, dass Sport das Auftreten einer Skoliose begünstigt oder eine bereits bestehende verstärkt. Im Gegenteil. Der Arbeitskreis Skoliose der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie empfiehlt sogar explizit bei konservativ...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.