Wie wehre ich Konkurrenz ab?

Dr. H. G.,
Hausarzt-Internist in L.:
Mein Vermieter hat an eine Praktische Ärztin und eine Kinderärztin vermietet. Die Konkurrenzschutzklausel in meinem Vertrag gelte nicht, da dort nur „Fachärzte für Innere Medizin“ genannt seien.

Udo H. Cramer,
Rechtsanwalt, Diplomkaufmann,
München:
Die Rechtsprechung zum Konkurrenzschutz bei Praxismietverträgen ist geprägt von einem tendenziell umfassenden Schutz der Freiberufler. Teilweise wird Konkurrenzschutz ohne eine ausdrückliche Regelung im Praxismietvertrag gewährt, teilweise bestehende Wettbewerbsklauseln ausdehnend interpretiert. Begründung dafür ist der notwendige Wettbewerbsschutz, der für Freiberufler existenziell sein kann, wovon beide Seiten bei...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.