Wirken Nahrungsergänzungsmittel gegen atopische Dermatitis?

Autor: Dr. Anja Braunwarth, Foto: thinkstock

Studien zu Nahrungsupplemente bei atopischer Dermatitis gibt es längst, die Ergebnisse sind jedoch widersprüchlich. Ein Review schafft Klarheit.

Die Inzidenz der atopischen Dermatitis hat in den letzten 30 Jahren dramatisch zugenommen, inzwischen leidet jedes fünfte Kind daran. Um den Effekt von Nahrungsergänzungsmitteln auf die Entwicklung und Schwere der Neurodermitis zu prüfen, haben amerikanische Kollegen nun 20 randomisierte und kontrollierte Studien und eine Follow-up-Studie mit insgesamt 6859 Teilnehmern (schwangere und stillende Mütter und Kinder bis zum Alter von drei Jahren) ausgewertet.


Tatsächlich ergaben 11 von 17 Untersuchungen zur Prävention und fünf von sechs zur Reduktion des Schweregrades der atopischen Dermatitis einen positiven Einfluss der ...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.