Womit Körperfett messen?

Autor: SK

Um den Trainings- und Ernährungszustand eines Sportlers zu beurteilen, spielt die Körperfettbestimmung eine wichtige Rolle. Doch welches Messverfahren eignet sich dazu am besten?

Die einfachste Methode der Körperfettbestimmung ist die Kalipermethode. Dazu wird eine Hautfalte mit Zeigefinger und Daumen angehoben und ihre Dicke mit dem Kaliper bestimmt. An bis zu 15 festgelegten Körperstellen angewandt und mit standardisierter Messtechnik, bietet dieses Verfahren mit einem 3%igen Messfehler ausreichende Genauigkeit. Es hat zudem den Vorteil, sowohl im Labor als auch z.B. beim Wettkampf anwendbar zu sein, schreibt Dr. Klaus-Peter Herm in der "Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin". Andere zuverlässige anthropometrische Verfahren sind die CT und MRT, Weichteilröntgen und Sonographie, die man aber wegen Strahlenbelastung, Zeitaufwand oder Kosten nur in Ausnahmefällen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.