Zahnärzte: Patienten-Kredite kurbeln Geschäft an

Autor: reh

Ob die Entscheidung für eine aufwendige Zahnsanierung da wirklich gleich viel leichter fällt? Neuerdings werden jedenfalls Patienten-Kredite direkt beim Zahnarzt angeboten.

Wobei der Zahnarzt - so versichern die Anbieter - nicht als Vermittler auftreten soll. Er gibt dem Patienten lediglich den dezenten Hinweis, dass es eine Möglichkeit gibt, die teure Zahnsanierung zu finanzieren. Der Patient kann sich dann in Broschüren oder im Internet informieren. Er muss also selbst aktiv werden, bestätigt eine Sprecherin des Freien Verbands Deutscher Zahnärzte (FVDZ).

Günstigere Zinsen
Der FVDZ bzw. seine Tochtergesellschaft - die Finanz-Service GmbH - ist gemeinsam mit der DSL-Bank, einer Postbank-Tochter, ein Anbieter der neuen Zahnersatz-Kredite. Dabei sollen die Kredite günstiger als bei gängigen Banken sein. Die 20 % Einsparung, die durch die Medien kursierten, kann...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.