Zu häßlich: Junge Briten wollen unters Messer

Autor: AFP

Ein Viertel der männlichen Jugendlichen in Großbritannien würde sich für ein besseres Aussehen bedenkenlos unter das Messer eines Schönheitschirurgen legen. Dies ergab eine Umfrage unter 2000 männlichen Teenagern, die am Montag vorab vom britischen Jugendmagagzin "Sneak" veröffentlicht wurde.

Demnach erwägen 26 Prozent der Befragten zur Verbesserung ihres Looks eine Schönheitsoperation; zehn Prozent seien dazu bereits fest entschlossen. Zu den am häufigsten genannten angestrebten Eingriffen gehören Fettabsaugen, Penisvergrößerungen und Nasenkorrekturen.

"Die heranwachsenden Jungen sind heutzutage ebenso von ihrem Aussehen
besessen wie die Mädchen", sagte "Sneak"-Herausgeberin Michelle Garnett. Grund seien prominente und attraktive Vorbilder wie Schauspieler Brad Pitt oder Fußballstar David Beckham, die eine große Anziehungskraft auf Frauen ausübten.

Rund 84 Prozent der Befragten zeigten sich der Umfrage zufolge überzeugt, dass sich ihr Leben nach einer Schönheitsoperation...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.