Zum Kurschatten tauge ich bestimmt nicht!

Autor: Dr. Drews

Rückenbeschwerden gebessert, Diabetes optimal eingestellt, so sollen Patienten aus der Kur kommen. Nur, was nützt der ganze Reha-Erfolg, wenn hinterher die Ehe in Scherben liegt – wegen eines „Kurschattens“, für den die Ehefrau kein Verständnis hat.

Ich habe bisher nie recht nachvollziehen können, warum sich Patienten in der Kur auf solch ein Spielchen einlassen. Aber vielleicht fehlte mir ja nur das nötige Hintergrundwissen zu dieser Art Nervenkitzel, weil ich noch nie eine Kurklinik als Patient gesehen hatte. ´

Erst Kneipscher Guss dann Seitensprung

Doch vor einiger Zeit musste ich diese Wissenslücke notgedrungen schließen und da war es für mich ein Gebot wissenschaftlicher Notwendigkeit, die fehlende Medizinliteratur zu diesem Thema durch eigene Beobachtungen zu ergänzen. Was also verbirgt sich hinter dem Geheimnis des Kurschattens?

Wie sich bei Kneipp’schen Güssen, Krankengymnastik und Bewegungsbad erotische Träume nach einer neuen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.