Zweiten Facharzttitel führen

Autor: nfr

Künftig dürfen Allgemeinärzte auch ihren zweiten Facharzttitel auf das Praxisschild schreiben. Mit der bisherigen Diskriminierung ist jetzt Schluss, entschied das Bundesverfassungsgericht.

Bislang waren Allgemeinärzte die einzigen Fachärzte, die einen vorhandenen zweiten Facharzttitel weder auf Praxisschild, Briefbogen noch auf Rezeptblock verwenden durften. Bis auf Sachsen verboten das alle Landeskammergesetze.

Doch das Bundesverfassungsgericht hat das Verbot des baden-württembergischen Landeskammergesetzes für nichtig erklärt! Es stelle einen nicht zu rechtfertigenden Eingriff in die Berufsfreiheit von Allgemeinärzten dar, urteilten die acht Richter des ersten Senats. Damit fällt die Vorschrift weg und muss durch eine entsprechende Erlaubnis ersetzt werden. Die restlichen Landesregierungen werden nachziehen müssen, um den auch bei ihnen existierenden Verfassungsbruch zu...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.