Bei Reflux immer wieder Speiseröhre spiegeln?

Autor: CG

Muss man Refluxkranke immer wieder zum Endoskopiker schicken? Stimmt es überhaupt, dass die Erkrankung zur Progression neigt, wie man jahrelang annahm – also aus der nichterosiven eine erosive Ösophagitis und schließlich ein Barrett-Ösophagus wird?

Inzwischen liegen erste Daten zum Verlauf der Refluxkrankheit aus der ProGERD-Studie an fast 4000 Patienten mit Sodbrennen vor. Die gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) war differenziert in:

  • nichterosive Refluxkrankheit (NERD),
  • erosive Refluxkrankheit (ERD) <forced-line-break />Grad A/B bzw. C/D nach der Los-Angeles-Klassifikation und
  • den Barrett-Ösophagus

Alle Patienten wurden initial mit Esomeprazol behandelt. Vor der Therapie und nach zwei Jahren erfolgten Endoskopien. Dabei stellten die Kollegen sowohl Progressionen als auch Regressionen des Krankheitsgrades fest. Von den Patienten mit nichterosiver Refluxkrankheit entwickelten innhalb von zwei Jahren 25 <nonbreaking-space />% eine...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.