Brusterhaltende Operation der Mastektomie mindestens gleichwertig

Autor: Josef Gulden, Foto: Thinkstock

© Thinkstock

Bislang fehlten Langzeitdaten zum Überleben für die brusterhaltende Operation plus Radiatio. Niederländische Kollegen liefern diese nun in einer sehr umfangreichen Registerstudie mit mehr als 37 000 Patientinnen.

Nach zehn Jahren ist das Gesamtüberleben wahrscheinlich sogar deutlich überlegen

Bereits in den 1980er-Jahren wurde in randomisierten, kontrollierten Studien gezeigt, dass beim frühen Mammakarzinom die brusterhaltende Operation in Kombination mit einer adjuvanten Bestrahlung hinsichtlich des Überlebens der Mastektomie ohne Radio­therapie gleichwertig ist.

Die randomisierte, kontrollierte Studie ist zwar der Goldstandard in der klinischen Forschung, der den höchsten Grad an klinischer Evidenz liefert. Da aber die dort eingeschlossenen Populationen von Patienten oft hochgradig selektiert sind, können die Ergebnisse nicht immer beliebig verallgemeinert werden. Sorgfältig durchgeführte...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.