Myelom: Nachgewiesener Überlebensvorteil durch Proteasominhibitor

Autor: Josef Gulden

Ein Triplett-Regime mit Bortezomib im Kampf gegen Myelome scheint auch einen langfristigen Überlebensvorteil zu bieten. © wikimedia/KGH

Bislang war für das Dreierregime aus Bortezomib plus Thalidomid/Dexamethason lediglich ein Vorteil im progressionsfreien Überleben bekannt. Nun zeigen Langzeitdaten aus der MMY-3006-Studie Vorteile für die Therapie im Gesamtüberleben beim multiplen Myelom.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.