Anzeige

Studiendaten zur Migräne-Prophylaxe mit Galcanezumab spiegeln sich oft im Praxisalltag wider

Medizin und Markt Autor: Pressemitteilung – Lilly Deutschland

Die Möglichkeiten der Migräne-Prophylaxe werden zur Zeit noch nicht ausreichend wahrgenommen. Die Möglichkeiten der Migräne-Prophylaxe werden zur Zeit noch nicht ausreichend wahrgenommen. © iStock/Urilux

Trotz der hohen Prävalenz von Migräne und der damit verbundenen Beeinträchtigungen im Alltag der Patienten, wurden konventionelle Möglichkeiten zur Migräne-Prophylaxe in Deutschland noch nicht optimal genutzt.1

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige