Anzeige

Herzinsuffizienz Verbesserung klinisch relevanter Endpunkte unabhängig von der Ejektionsfraktion

Medizin und Markt Autor: Pressemitteilung – Boehringer Ingelheim Corporate Center GmbH und Lilly Deutschland GmbH

An der EMPEROR-Preserved-Studie nahmen 5.988 Personen mit Herzinsuffizienz teil. An der EMPEROR-Preserved-Studie nahmen 5.988 Personen mit Herzinsuffizienz teil. © iStock/isayildiz

Die Ergebnisse der Phase-III-Studie EMPEROR-Preserved wurden am 27. August auf dem Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie2 vorgestellt und im The New England Journal of Medicine veröffentlicht.1

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige