Warum heißt Mumps Ziegenpeter?

Autor: uka

Ziegenpeter: Wo, bitteschön, kommt diese Bezeichnung für die Parotitis epidemica her? Ernsthafte Forschung brachte Überraschendes zu Tage.

Mit Akribie durchsuchte Magister Bernd Grün aus Tübingen etymologische Werke, um die Ziegenpeter-Frage zu klären. Und der studierte Historiker, Literaturwissenschaftler und Philosoph wurde fündig -gleich dreifach. Mit gebotenem Ernst berichtet er, dass der Begriff nach Variante 1 auf das verschwollene, leicht einfältig wirkende Aussehen der mumpsgeplagten Patienten zurückzuführen sei. "Peter" - alle Herren gleichen Namens mögen es verzeihen - stehe für "Tölpel". Und ein solcher sei halt nur zum Ziegenhüten zu gebrauchen.

Variante 2 ist dagegen recht profan. Zwar gibt es hiernach keine Erklärung für den "Peter", doch für die "Ziege". Der althergebrachte Name für die Parotitis ist demnach...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.