Anzeige

Hämatologische Tumoren Behandlung mit Antikörpern gewinnt weiter an Boden

Medizin und Markt Autor: Christine Vetter

Auch die Therapie des follikulären Lymphoms könnte sich durch innovative Substanzen verbessern. Auch die Therapie des follikulären Lymphoms könnte sich durch innovative Substanzen verbessern. © iStock/BeritK

Bei der Behandlung hämatologischer Tumoren zeichnen sich weitere Fortschritte durch den Einsatz von Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten sowie bispezifischen Antikörpern ab. Gute Ansprechraten werden auch für intensiv vorbehandelte Patienten erzielt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige