Anzeige
Anzeige

Die RRMS immer besser in Schach halten

Medizin und Markt Autor: Dr. Barbara Voll-Peters

Die Therapie mit Interferon-β ist auch für Schwangere sicher. Die Therapie mit Interferon-β ist auch für Schwangere sicher. © Günter Menzl – stock.adobe.com

Über viele Jahre schubfrei bleiben und die Behinderungsprogression drastisch eindämmen: Unter modernen MS-Therapeutika ist dieses Ziel greifbarer geworden. Erfolg versprechen zudem die Interferon-β-„Oldies“. Man darf sie jetzt auch Frauen mit schubförmiger MS während Schwangerschaft und Stillzeit verordnen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.