Anzeige

Lungenkrebs Neuer Ansatz für KRASG12C mutiertes NSCLC geprüft

Medizin und Markt Autor: Petra Eiden

Die Kombination hat bereits erfolgversprechende Ergebnisse in präklinischen Modellen gezeigt. Die Kombination hat bereits erfolgversprechende Ergebnisse in präklinischen Modellen gezeigt. © iStock/mi-viri

In der offenen Phase-1b/2-Studie KontRASt-01 soll geklärt werden, ob die Kombination aus dem KRASG12C-Inhibitor JDQ443 und dem SHP2-Hemmer TNO155 die Therapie von Patienten mit KRASG12C-mutierten metastasierten oder nicht-resezierbaren soliden Tumoren verbessern kann. Präklinische Modelle belegten bereits die Wirkung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige