Anzeige

Standard des multiplen Myeloms ergänzt

Medizin und Markt Autor: Roland Müller-Waldeck

Tiefe Remissionen beim multiplen Myelom lassen sich mit fortschreitender Erkrankung immer schwerer erreichen. In verschiedenen Studien werden neue Antikörpertherapien getestet.
Tiefe Remissionen beim multiplen Myelom lassen sich mit fortschreitender Erkrankung immer schwerer erreichen. In verschiedenen Studien werden neue Antikörpertherapien getestet. © iStock/Cecilie_Arcurs

Doppelt so hohe Ansprech- und PFS-Raten beim zuvor therapieresistenten multiplen Myelom. Deshalb wurde Isatuximab kombiniert mit Pomalidomid und Dexamethason zugelassen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.
Anzeige